BFD 27+, BFD oder FSJ? Was ist der Unterschied?

Der Bundesfreiwilligendienst 27+ (BFD 27+) ist speziell an Menschen über 27 Jahren gerichtet, die sich in einer sozialen Einrichtung engagieren wollen. Dafür steht das "27+". 

Unter 27-Jährigen, die sich freiwillig sozial engagieren wollen, bieten wir einen Jugendfreiwilligendienst. Sie leisten dann einen BFD beziehungsweise ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Wir machen keinen Unterschied zwischen FSJ und BFD. Rahmenbedingungen und Voraussetzungen sind für Freiwillige, die ein FSJ und BFD absolvieren identisch. Mehr zum Freiwilligendienst im sozialen Bereich für Jugendliche und junge Menschen, erfahren Sie auf www.ich-will-fsj.de